Kopfleiste neutral

tap

Fahne Bayern

berlin_a

mecklenb_2

Fahne_Austria_-Small-1

Fahne Sachsen

Fahne_CZ_-Small-1

dg_header1Das Restaurantsuch- & Bewertungsportal für Deutschland
Ein Klick auf das Logo und der Internet-Zugang wird hergestellt

b_g_2a

Fahne Bayern  Bayern

Augustiner Großgaststätten - D-80331 München
Nicht weit vom Stachus in der Fußgängerzone ist diese traditionelle Gaststätte zu finden. Man kann aus einer großen Auswahl typische Münchner Schmankerln auswählen. Wir sassen am schönen Sommerabend in der so genannten Poolposition, an der Tausende von Menschen aus aller Herrenländer vorbei defilierten und hatten ein tolles Erlebnis. Auch drinnen herrscht eine anheimelnde Atmosphäre - aber etwas für kalte Abende.
www-icon www.augustiner-braeu.de

tap (1)

Hofbräuhaus - D-80331 München
Das Brauhaus aller Brauhäuser möchte ich meinen. Wenn man als Tourist nicht nur Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Ruhe sucht, dann ist der Besuch des Münchner Hofbräuhaus schon eine traditionelle Pflicht. Als wir gegen 12:00 Uhr das Haus betraten, war im Erdgeschoss mit all seinen vielen Nebenräumen bereits die “Hölle” los - kaum noch ein freier Platz. Aber unsere Stadtführerin Heidi gab nicht auf, und wir fanden in der zweiten Etage den noch wenig besetzten historischen Saal. Hier hatte man Muße, neben dem Bier all die vielen Schätze des Hauses genießen zu können.
www-icon www.hofbraeuhaus.de

Paulaner am NockherbergQuelle:624862_web_R_by_clearlens-images_pixelio.de
Jedes Jahr findet hier die traditionelle Salvator-Probe statt, bei der bekannte Kabarettisten die so genannte  „Politiker-Derbleck’n“ abhalten. Quer durch die Parteien werden nach bayerischer Wirtshausmanier den eingeladenen Politikern der Spiegel vorgehalten. Die Veranstaltung wird auch im Fernsehen übertragen. Bekannte Redner waren Bruno Jonas, Django Asül usw.
www-icon www.nockherberg.com

berlin_a  BerlinButton nach oben

Albergo - D-12529 Berlin(Schönefeld) - Dorfstraße 20
In dem gemütlichen Innenhof mit schließbarem Glasdach erfährt man original italienischen Flair - hier waren wir u.a. auch bei dem Sturm vom 10.7.2003 sehr geschätzt (übrigens hatten wir Hochzeitstag)
www-iconwww.albergo.de

Nikolskoe-005

Blockhaus Nikolskoe - D-14109 Berlin (Zehlendorf) - Nikolskoer Weg 15
Das im russischen Blockhausstil erbaute Gasthaus bietet neben den gemütlichen Gasträumen vor allem im Sommer einen wundervollen Ausblick auf die Havel und Pfaueninsel. Die Preise sind akzeptabel und auch der Service strahlt Freundlichkeit aus. Allein die Anreise nach Nikolskoe vermittelt dem Berlin-Besucher einen Eindruck über die Großflächigkeit unserer Stadt
www-iconwww.blockhaus-nikolskoe.de

DSC_0130 (1)

Casa Montella - D-12357 Berlin (Neukölln) - Krokusstraße 80
Ganz im Süden Berlins - in Neukölln - da gibt es einen Italiener wie er nicht italienischer sein kann. Schon am Eingang wird man von der rustikalen Raumausstattung überwältigt - wie in einem Ristorante in der Toscana. Die Speisekarte unterscheidet sich ebenfalls von den üblichen Angeboten und dem Gast werden leckere und verführerische Speisen zur Auswahl gestellt. Ehrlich, sie haben auch ihren Preis. Die Bedienung ist sehr freundlich und dann kam das Essen - gewaltig und sehr schmackhaft. Ein Abend, der sich für uns gelohnt hat.
www-iconwww.casa-montella.de

Fisherman (1)

Fisherman’s - D-13507 Berlin (Tegel) - Eisenhammerweg 20
Für den Freund des leckeren Fischs das wohl angesagteste Fischrestaurant in Berlin-Tegel. Schon die Lage am Tegeler See, die man im Sommer auf der Terrasse genießen kann, macht das Lokal interessant. Die Speisen werden schmackhaft zubereitet und für das Auge attraktiv dekoriert, was aber auch seinen Preis hat. Leider ist die Akustik in dem modern gestaltetem Lokal ein Minuspunkt, weil bei voller Besetzung, die Lautstärke immer wieder anschwillt
www-iconwww.fishermans-berlin.de

Josef-Roth-Diele

Joseph-Roth-Diele - D-10785 Berlin - Potsdamer Str. 75
Die Potsdamer Straße war ja einst meine Geburtsheimat, aber 76 Jahre danach mußte ich dieses urige Restaurant im Stil einer betagten Kneipe kennenlernen. Das Lokal ist dem österreichischen Schriftsteller Josef Roth gewidmet und deshalb eine mit seinen Büchern gefüllte Dekoration. Die Speisekarte ist eng und vor allen Dingen bürgerlich gestaltet - u.a. gibt es Berliner Stullen mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Die Preise sind moderat und der Service ohnehin sehr freundlich. Es empfiehlt sich, einen Tisch zu reservieren, denn je später der Abend, desto voller wird es, zumal es auch sehr bei Berlin-Besuchern beliebt ist.
www-iconwww.joseph-roth-diele.de

Jungfernmuehle (1)

Jungfernmühle - D-12351 Berlin-Neukölln (OT Buckow) - Goldammerstr. 34
Aus der kleinen, aus dem Jahr 1757 stammenden Mühle, ist ein beeindruckendes und urgemütliches Restaurant mit einem überraschenden Platzangebot entstanden. Zusammen mit Freunden waren wir von dem ausgezeichneten Speiseangebot wohltuend angetan und verweilten in der oberen Etage länger als wir es planten. Zu dem guten Abendessen trug auch die freundliche Bedienung bei.
www-iconwww.jungfernmuehle.de

Im Weissen Roesl (2)_Fotor

Weißes Rössl - D-12209 Berlin - Heinersdorfer Str. 15
Bayrischer kann es in einer preußischen Stadt nicht sein. Innen wie außen im Biergarten spürt man die nahezu Originalatmosphäre einer bayrischen Gaststätte. Die umfangreiche Speisekarte bietet eine Auswahl von Gerichten aus verschiedenen süddeutschen Regionen.
www-iconwww.weissesroessl-berlin.de

Fotoquelle: Klaus Stevens - Pixelio.deBerlin und die Currywurst - Vor fast 60  Jahren kam in Berlin die mittlerweile legendäre Currywurst auf den Markt, und zwar speziell an Imbiss-Ständen an zentralen Plätzen der Stadt. Die echte Berliner Currywurst ist eine durch ein spezielles Verfahren hergestellte Bratwurst ohne Darm und wird mit einer ebenfalls speziellen Soße angeboten. Geschichte und Informationen rund um die Currywurst erhält man durch einen Klick auf das Logo.

mecklenb_2  Mecklenburg-Vorpommern - Darß-Fischland - Rügen - UsedomButton nach oben

Bootshaus Binz - D-18609 Ostseebad Binz
Wenn man auf Rügen urlaubt, bleibt Fisch zu essen nicht aus und hier zeigt sich das Bootshaus als zentraler Punkt. Für einen Zufallsbesuch ist das Bootshaus leider nicht geeignet - es scheint immer komplett besucht zu sein. Bei warmen Wetter findet man vielleicht vor der Tür noch einen Platz, aber wenn man drinnen sein möchte, dann muss man schon Tage vorher reservieren und über den zugewiesenen Platz darf man nicht zu optimistisch sein. Die Speisen sind schon riesig zu bezeichnen und kommen recht zügig an den Tisch. Die für uns zuständige Bedienung war nicht nur freundlich, sondern hatte auch ein Portion Humor, um auch dem hektischen Treiben begegnen zu können.
www-iconwww.arkona-strandhotel.de/de/bootshaus-arkona

Kogge-1

Fischrestaurant Kogge - D-18609 Binz - Schillerstr. 9 - Tel. 038393 / 460 Kogge-1-1
In Binz gibt es das Hotel “Deutsche Flagge”€ und diesem Haus ist das Restaurant “Kogge” angeschlossen. Von außen sieht es etwas einfach aus, aber im Inneren wird man von dem maritimen Flair belohnt, das man sich ja auch für eine Restauration eines Seebades vorstellt. Die Speisekarte ist ebenfalls maritim und die Preise entsprechen dem Binzer Durchschnitt. Auf jeden Fall haben wir uns dort wohlgefühlt.
www-icon www.flagge-binz.de

tap (1)

Kranichhaus - D-18374 Zingst - Im Hafen - Tel. 038232 848948
Was liegt bei einem Restaurant im Hafen näher, als dass es die spezielle Adresse für Fischfeinschmecker ist. Drinnen gibt es nur ein begrenztes Platzangebot, so dass eine Reservierung dringend anzuraten ist, draußen dafür ein wesentlich größeres Angebot von Plätzen, bei denen man sich im Lammfell gemütlich machen kann. Der Service ist sehr freundlich und das Speiseangebot gut und zu den ortsüblichen Preisen der etwas gehobenen Kategorie. Selbstverständlich gibt es neben dem Fischangebot auch etwas für die Fleischesser.

tap (1)

MARKS - * Hotel * Restaurant * - D-18374 Zingst - Weidenstr. 17 -Tel. 038232 16140
Hotel und Restaurant gehören ganz bestimmt zur gehobenen Klasse im Ostseeheilbad Zingst. Es zeichnet sich zunächst durch seine excellente Lage hinter dem Deich des Boddens aus. Das gesamte Haus strahlt eine saubere und vor allen Dingen ruhige Atmosphäre aus, was durch die freundlichen Mitarbeiter besonders unterstützt wird. Die Speisekarte ist knapp gehalten, aber was es auszuwählen gibt, ist von einzigartiger Qualität. Wer Hotelgast ist, wird nicht nur von der ruhigen Lage, dem schönen Blick auf das landschaftliche Umfeld und von dem gut ausgestatteten Zimmer beeindruckt sein. Spätestens am Morgen wird der Gast von dem sehr umfangreichen Frühstücksbuffet begeistert sein.
www-icon www.hotel-marks.de

Omaskueche-1tap (1)

Oma’s Küche - D-18609 Ostseebad Binz
Unweit des Schmachter Sees und nicht allzu weit vom Bahnhof entfernt ist das Restaurant Oma’s Küche zu finden. Wer es sehr bequem haben möchte, der kann sich zu seinem vorbestellten Menü auch mit dem London Oldtimer Taxi abholen lassen - nur der Rückweg bleibt Eigensache.
Das Lokal glänzt durch sein Nostalgie-Interieur mit Gerätschaften weit vor Internet und Smartphone, Omas Zeiten eben. Es gibt viele gemütliche Ecken, in denen man neben dem Genuß von Gerichten mit urigen Bezeichnungen eben auch über das Inventar an alte Zeiten philosophieren kann.
Seit neuestem ist das Restaurant noch eine Attraktion reicher - es ist ab 17.00 Uhr erst für Kinder über 14 Jahre geöffnet und somit das erste kinderfrei Restaurant auf Rügen.
www-icon www.omas-kueche-binz.de

Rialto-Binz

Ristorante Rialto - D-18609 Ostseebad Binz - Hauptstraße 21-23
In direkter Nähe der Binzer Seebrücke ist in der Hauptstraße dieses italienische Restaurant gelegen. Vor dem Restaurant durchquert man die zu allen Wetterlagen gut besetzte Außenterrasse. Innen findet man ein großes Platzangebot in dem mit Wandmalerei von bekannten Plätzen Italiens geschmückten Raum, dem sich schließlich ein heller Wintergarten anschließte. Die Speisekarte ist sehr umfangreich und die Speisen sind schmackhaft und mehr als ausreichend. Das Personal begegnet einem sehr freundlich und aufmerksam. Im Übrigen ist dem Restaurant ein Aparthotel angeschlossen.
www-iconwww.aparthotel-rialto.de

Usedomer Brauhaus - D-17424 Seebad Heringsdorf - Platz des Friedens
Das Brauhaus ist sicherlich ein Höhepunkt der Heringsdorfer Gastronomie. Die riesigen Kupferkessel im Schankraum verleihen dem Lokal das richtige Bauhaus-Feeling. Wer nicht rechtzeitig reserviert, den bestraft das Leben, denn das Haus ist zumindest am Abend restlos ausgebucht. Durch die kompakte Tischanordnung hat man schnell mit den Nachbarn Kontakt, was meist dem Ganzen eine zusätzliche Gemütlichkeit verleiht. Preise sind moderat und das Personal sehr freundlich. Ich kann als Getränk das naturtrübe Bier des Hauses empfehlen.

Fahne_Austria_-Small-1  Österreich - Vorarlberg - WienButton nach oben

Gösser Bierklinik - A-1010 Wien - Steindlgasse 4
Das Haus bezeichnet sich selbst als eines der schönsten Bierlokale der Welt, und ich meine, sie haben sicherlich nicht Unrecht. Eine ganz tolle Atmosphäre in den unterschiedlichen Räumen und eine Bedienung mit dem typischen Wiener Schmäh.Adresse:
www-icon www.goesser-bierklinik.at

Hotel Taube - A-6780 Schruns - Silvrettastr. 1Brettljause
Traditionshaus in Schruns, das in den 20er Jahren mehrfach von Ernest Hemingway besucht wurde. Unser Lieblingsplatz ist im Sommer der Gastgarten unter schattigen Kastanienbäumen und zum Speisen gibt es eine Brettljause, die leider früher die beste  des Tales war, sich heute nur noch durch einen relativ hohen Preis auszeichnet.

Salm Bräu - Klosterbrauerei - A-1030 Wien
An der Nordseite des Parks vom Schloss Belvedere gelegen, wird dieses Brauhaus mit seinem Kellergewölbe als das Beste von Wien bezeichnet. Wir waren bei 5 Tagen Wien-Aufenthalt 3mal dort - dies ist schon bezeichnend. Aber es gilt auch hier, wer spät reserviert, der bekommt kaum eine Chance. Adresse:
www-icon www.salmbraeu.com

Wien-Xmas038

Weingut Heuriger Reinprecht - A-1100 Wien (Grinzing)
Hier fanden wir in Grinzing ein Heurigen-Lokal, in dem man weitgehend von Bus-Touristen verschont ist. Täglich gibt es Schrammelmusik mit dem vollen Wiener Melodien-Programm. Wenn die Musik an den Tisch kommt, sollte man schon die Geldbörse öffnen. Insgesamt eine angenehme Atmosphäre, zu der wir uns bei unserem Kurzbesuch zweimal hingezogen fühlten.
www-icon
 www.heuriger-reinprecht.at/

Fahne Sachsen  Sachsen - Erzgebirge - Leipzig - MeißenButton nach oben

tap (1)

Bayrischer Bahnhof - D-04103 Leipzig
Nördlich des Weißwurst-Äquators findet man in Leipzig einen Biergarten, der nicht bayrischer als in Bayern sein kann. In dem ehemaligen Bayrischen Bahnhof, der seit 1847 die Strecke Leipzig-Hof bediente, ist nun ein Entertainment-Restaurant mit verschiedenen Gasträumen und einem Biergarten für max. 400 Sitzplätzen entstanden. Bei unserem Besuch mit unseren Leipziger Freunden Uschi und Werner hatten wir nicht nur den für einen Biergarten notwendigen Durst, sondern auch den Appetit auf die bayrische Küche.  Rundum waren wir sehr zufrieden, was auch für die moderaten Preise galt.

www-icon  www.bayrischer-bahnhof.de

Leipzig Don Giovann1tap (1)

Don Giovanni - D-04229 Leipzig
Das war schon eine Überraschung, in Leipzig einen “Italiener” zu finden, der durch ein Interieur besticht, dem man die stilistische Hand eines südländischen Raumgestalters anmerkt. Trotz dieses Ambientes trifft man auf akzeptable Preise für Speisen, die geschmacklich dem sehr guten Charakter dieses Restaurant entsprechen.
www-icon www.don-giovanni-leipzig.de

 Holzwurm  tap (1)

Holzwurm - D-09548 Kurort Seiffen - Hauptstr.71A
Was würde besser in einem Spielzeugdorf wie Seiffen im Erzgebirge passen als diese rustikale Gaststätte mit dem Namen “Holzwurm”. Schon am Eingang begrüßen urige Holzmänner den Gast und machen neugierig, wie es drinnen aussieht und man wird nicht überrascht - viel Holz, gemütliche Sitzecken und noch mehr Figuren aus der Nußknacker- und Räuchermännchen-Welt. Allzu groß ist die Gaststätte nicht, so dass es sich empfiehlt, rechtzeitig zu reservieren. Die Speisekarte enthält u.a. spezielle Erzgebirgische Spezialitäten - wir hatten uns für die süß-saure Linsensuppe mit Knacker entschieden.
www-icon  www.holzwurm-seiffen.de

Vincent Richtertap (1)

Vincent Richter - D-01662 Meißen
Weit über die Grenzen Meißens ist dieses urige Weinlokal mit seiner Ausstattung aus der Ritterzeit bekannt. Es gibt mehrere Räume, die eine gemütliche Atmosphäre vermitteln. Wir verbrachten dort einen Geburtstagsabend bei sehr gutem Essen und erlesenen Weinen aus sächsischen Anbaugebieten. Die Preise sind überraschend moderat und die Bedienung war sehr freundlich und noch mehr geduldsam. Wir überzogen nämlich den Feierabend um 22:00 Uhr und niemand hat gedrängelt oder durch Stühlehochstellen Signal zum Aufbruch gegeben.
www-icon www.vincenz-richter.de

Fahne_CZ_-Small-1  TschechienButton nach oben

U Fleku - CZ-11000 Praha 1 - Pivovar a Restaurace "U Flekůu"Křremencova 11
Das Brauhaus und Restaurant ist für Prag-Reisende ebenfalls eine wichtige Anlaufadresse. Früher war es mehr das Ziel von Studenten, aber nunmehr halten hier auch die Busgruppen Einkehr. Davon abgesehen, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, schon des wohl schmeckenden Bieres wegen.
www-icon www.ufleku.cz

U Svejka – U Kalicha -
U Kalicha oder „Zum Kelch“ ist für jeden Prag-Besucher Pflicht. Dies war das Stammlokal der Romanfigur „Schwejk“, der sich hier um „18.00 Uhr nach dem Krieg“ von seinen Freunden verabschiedete. Als Einzeltourist ist es nicht ganz einfach von den Kellnern einen Tisch zu bekommen, denn man gibt hier leider den Busgruppen den Vorzug. Wir waren gegen 17:00 Uhr zum Essen und hatten dank der Sprachkenntnisse von Freund Werner viel Glück, an einen Tische geführt zu werden. Rundum, ein Besuch ist lohnenswert.
www-icon www.ukalicha.cz